Freitag, 04. Dez. 2020
 


Neues aus dem Havelland

Hallo Welt, hier ist endlich wieder Eure Ester,
 
ja, ich weiß, ich hätte mich zwischendurch auch mal melden können aber Frauchen hatte, nein nicht Rücken, Frauchen hatte Zähne. Und wer musste darunter leiden ICH.
 
Also, im Januar und Februar ist nichts passiert. Im März sind wir wieder an die Ostsee gefahren. Da habe ich den anderen Hunde beigebracht wie man an einer Luftschlange als Leine Gassi gehen kann. Solltet Ihr mal probieren, ein tolles Gefühl jederzeit abhauen zu können.
 
Danach waren Frauchen und ich in Nürnberg Freunde besuchen. Möchte mich nicht selber loben, aber habe mich vorbildlich benommen.
Im Juli das wieder das Theater mit den Zähnen von Frauchen. Musste für einen Tag zu Juliane (Hundetrainerin). Da habe ich ein wenig über die Stränge geschlagen. Juliane hat zu Frauchen gesagt ich wäre ein Psycho. Was immer das heißen mag. Ich wollte halt zu Frauchen.
 
Und dann waren da noch diverse Geburtstagsfeiern wo ich die ganze Zeit mit den anderen Hunden herumtollen durfte und niemand hat was gesagt. Super. So jetzt muss ich wieder arbeiten, also
 
 
auf Wiedersehen , und immer schön die Pfötchen sauber halten
 
Ester